english

Wo Kinderaugen leuchten

Münster – Münster freut sich auf einen Weihnachtsmarkt für Kinder: Am Freitag eröffnet Oberbürgermeister Lewe den besonderen Budenzauber im Innenhof des Alten Fischmarkts. Die Organisatoren setzen auf ein kindgerechtes Weihnachtsprogramm.

Der Duft von Bratwurst und Mandeln zieht seit Wochenbeginn über die fünf Innenstadt-Weihnachtsmärkte. Am Freitag kommt ein ganz besonderer Budenzauber hinzu: Die Werbegemeinschaft Alter Fischmarkt und die Immobilien-Eigentümerfamilie Lohmann veranstalten im Innenhof zum ersten Mal einen stimmungsvollen Kinderweihnachtsmarkt , der auf eine Initiative der Geschäftsleute zurückgeht.

Am Alten Fischmarkt soll es für Kinder und deren Familien bis zum 17. Dezember an jedem Freitag und Samstag unterhaltsam und entspannt zugehen, wie Isabella Lohmann betont. Kleine Buden, in denen unter anderem heißer Kinderpunsch serviert wird, und ein Kinder-Kettenkarussell laden zum Verweilen ein.

Oberbürgermeister Markus Lewe wird den Kinderweihnachtsmarkt am Freitag (25. November) um 16.30 Uhr eröffnen. Im Anschluss unterhält der Kinderliedermacher Heiko Fänger die Gäste. „Wir wollen an den Nachmittagen jeweils gute Kinderunterhaltung bieten“, sagt Isabella Lohmann. So werden am kommenden Samstag der Magier Endrik Thier und die Jongleure Mister Magan & Moro erwartet.

Am 2. Dezember können die Kinder bei der Weihnachtsbäckerei nach Herzenslust Teig kneten. Tags darauf geht es märchenhaft am Alten Fischmarkt zu: Das Puppentheater Fantoccio führt die Schneekönigin auf, Regine Andres erzählt zudem die schönsten Märchen.

Einen Tag vor Nikolaus können die Kinder ihre Stiefel abgeben, die über Nacht – kostenlos – befüllt und am 6. Dezember in Empfang genommen werden können.

 
Westfälische Nachrichten, 24.11.2016

 

Impressum Datenschutz