english

Premiere mit Oper

MZ präsentiert das Konzert der „Don & Giovannis“ im „Alten Fischmarkt“

Der Sommer kommt in die Stadt – wo könnte man ihn besser genießen als bei einem leichten klassischen Konzert im „Alten Fischmarkt“? Am Pfingstsonntag gibt es die Premiere. Wer dabei sein möchte, muss sich beeilen. Für das exklusive Konzert werden genau 164 Karten verkauft.

„Es war von Anfang unser Ziel, den Innenhof des Alten Fischmarktes für Events zu nutzen“, sagt Isabella Lohmann, die Inhaberin des Komplexes. Dass es sich dabei nicht um 08/15 Veranstaltungen handeln wird, legt schon die Kulisse nahe: Sie strahlt mediterranes Flair selbst noch bei münsterschem Nieselregen aus. Am Pfingstsonntag feiert Isabella Lohmann mit ihrer ersten Veranstaltung eine Premiere. Gemeinsam mit Steffi Stephan hat sie das Event geplant.

Open-Air-Atmosphäre

In lauschiger Open-Air-Atmosphäre werden am frühen Abend im einzigartigen Innenhof bekannte Opernarien wie Puccinis „Nessun dorma“ oder die berühmte „Toreador“-Melodie aus Bizets Oper „Carmen“ erklingen. Es spielt allerdings kein Orchester in klassischer Form, sondern eine Band, die diese Melodien im 30er-Jahre-Stil, als Tango oder als Klezmer erklingen lässt. Die fünf Herren der „Don & Giovannis“ unterhalten die Zuschauer mit stilvoller Crossover-Show: alles andere als kitschig, alles andere als die übliche leichte Muse.

Da der Platz im Innenhof knapp bemessen ist, wird nur eine geringe Anzahl an Tickets verkauft. Wer dabei sein will, sollte sich also beeilen. Der Vorverkauf hat heute begonnen. Zehn Euro von jedem Ticket überweist die Familie Lohmann zudem an die Hospizbewegung.

Damit nicht nur der Geist, sondern auch der Magen einen unvergleichlichen Abend erlebt, schaffen die französische Patisserie und Boulangerie Epi sowie das Sylt am Bült allein für diesen Abend spezielle kleine Häppchen, eben die „Sweets“.

„Wir möchten versuchen, den Alten Fischmarkt mit immer neuen ungewöhnlichen Veranstaltungen auch abends zum Leben zu erwecken. Der Auftakt mit Arien im Klezmer-Stil zeigt, in welche anspruchsvoll-unterhaltsame Richtung es gehen wird“, so Isabella Lohmann.

Münstersche Zeitung, 24.05.2014

Impressum Datenschutz