english

Präzisionsarbeit: Unterwasserbeton in die Baugrube geflossen

Mehr als 1500 Kubikmeter Beton flossen jetzt ohne Unterbrechung 24 Stunden lang für die Sohle in die Baugrube am Alten Fischmarkt. Da der Beton schwerer ist als Wasser, bildet er auf dem Grund des Baugruben-Sees eine spiegelglatte Platte. Rund 200 Betonmischer fuhren deshalb am Dienstag vor.  Der Beton muss nun eine Woche lang aushärten, bevor das Wasser abgepumpt wird. Dann steht den Hochbauarbeiten für das geplante Wohn- und Geschäftszentrum nichts mehr im Wege.

WN, 13.10.2011

 

[zurück]

Impressum Datenschutz